Magmaweld Nonstop ScheweiBen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


PRODUKTE > Schweisszusatzwerkstoffe > Fülldrahtschweissen

FCO 240

DIN 8555

MF 8 GF 150/400 KPZ

Gasfreie Fülldrahtelektrode, welches ein 18Cr- 8Ni- 7Mn austenititisches, nichtrostendes Stahl Schweißgut ergibt. Einsetzbar als Pufferlage bei sämtlichen Stählen und Schweißung von anderen Materialien. Geeignet für das Schweißen von schwer schweißbarem Material, bei Pufferlagen vor Hartauftragung an dickwandigen Teilen mit hohem Rissrisiko.

Typische Anwendungen:
Einsetzbar beim Verbinden von Verschleißplatten an die Baggerlöffel, beim Verbinden von Baggerarmen, bei Auftragschweißen von Schienen, Straßenbahnschienen, Pressarmen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

   
   
   
   
   

FCO 250

EN 14700

T Fe9

Gasloser Fülldraht zur Füllung und Erneuerung der Teile aus Kohlenstoffstahl oder Stahl mit 14% Mangananteil. Bei Teile mit Rissgefahr sehr gut als Pufferlage und Füllung geeignet. Schweißgut hat gegen Stöße und Risse hohe Beständigkeit. Mit Hartmetall-Einsätze sehr leicht zu bearbeiten.

Typische Anwendungen: Geeignet als Pufferlagen und Hartauftragungen bei Eisenbahnschienen und -weichen, Wellenantriebe, Brecherbacken, Kegelbrecher, Kettenfahrzeuge, bei Materialien mit Rissgefahr zur Pufferschicht-Anwendungen vor der Hartfüllung, für Hartauftragungen bei Walzen aus niedriglegierten Stählen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Fe9

DIN 8555

MF 7 GF 200/50 KP

   
   
   

FCH 330

EN 14700

T Fe1

Hartfülldrahtelektrode mit Gasschutz für Hartauftragungen von verschleißten Flächen bei aufeinanderreibenden Metallteilen. Aufgrund der hohen Zähigkeit und Risssicherheit geeignet für Pufferschicht-Anwendungen. Das Schweißgut hat eine moderate Härte, kann mit Flamme und Induktion gehärtet und spanfrei bearbeitet werden. Während dem Schweißen dürfen die Temperaturen zwischen den Lagen 250°C nicht überschreiten.

Typische Anwendungen: Zum Auftragschweißen bei Walzen, Eisenbahnschienen und -weichen, Raupenunterwagen von Kettenfahrzeugen, Kettenräder, Wellen, Schnecken in der Ölindustrie, Kranwalzen und -räder, Vaggonräder.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Fe1

DIN 8555

MSG 1 GF C1 300

   
   
   

FCH 355

EN 14700

T Fe3

Hochlegierte basische Fülldrahtelektrode mit hoher Härtung und Gasschutz. Wird insbesonders für Hartauftragung von Teilen die hohem Verschleiß, durch reibende Metalle und Stößen ausgesetzt sind, verwendet. Aufgrund der hohen Zähigkeit und Risssicherheit zeigt es einen Widerstand gegen Stoßbeanspruchung. Das Schweißgut kann mit einer Diamanten- oder Steinschleife bearbeitet werden. Vor dem Hartauftrag auf hoch karbonhaltigen und schwer schweißbaren Stählen muss mit dem FCW 30 eine Pufferlage erfolgen. Wärmebehandlung reduziert die Härte nach dem Schweißen.

Typische Anwendungen: Anwendung hauptsächlich bei der Beschichtung von Förderschneckenblättern in der Ziegelsteinindustrie, Füllungen von Maschinenteilen beim Erzbergbau.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Fe3

   
   
   
   

FCH 360

EN 14700

T Z Fe8

Hochlegierte basische Fülldrahtelektrode mit hoher Härtung und Gasschutz. Wird insbesonders für Hartauftragung von Teilen die hohem Verschleiß, durch reibende Metalle und Stößen ausgesetzt sind, verwendet. Aufgrund der hohen Zähigkeit und Risssicherheit zeigt es einen Widerstand gegen Stoßbeanspruchung. Das Schweißgut hat eine hohe Härte und hält diese Härte bis 600°C aufrecht. Das Schweißgut kann mit einer Diamanten- oder Steinschleife bearbeitet werden. Vor dem Hartauftrag auf hoch karbonhaltigen und schwer schweißbaren Stählen muss mit dem FCW 30 eine Pufferlage erfolgen. Wärmebehandlung reduziert die Härte nach dem Schweißen.

Typische Anwendungen: Zum Auftragschweißen bei Warmschneidemesser, Guillotinemesser, Druckgusstüren, Split- und Hackmesser, Förderbänder, Rollen, Walzenbrecher und Verschleißteile von Erdbaumaschinen, Brecherbacken und landwirtschaftlichen Maschinen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Z Fe8

   
   
   
   

FCH 371

EN 14700

T Z Fe8

Hartfülldrahtelektrode für Hartauftragungen von Teilen, die durch aneinanderreibende Metalle hohem Verschleiß und Stößen ausgesetzt sind. Das Schweißgut kann bei hohen Betriebstemperaturen die Härte schützen. Aufgrund der hohen Rissbeständigkeit zeigt es einen Widerstand gegen Stoßbeanspruchung. Im Falle der Notwendigkeit einer Panzerung mit FCH 371 werden Füll- und Pufferlagen mit FCW 30 empfohlen. Im Schweißgut sind Hartmetall-Strukturen vorhanden. Kann durch Schleifen oder Wärmebehandlungsverfahren verarbeitet werden.

Typische Anwendungen: Zum Auftragschweißen bei Walzenbrecher, abgenutzten Förderer, Hackmesser und Brecherbacken.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

   
   
   
   
   

FCO 510

DIN 8555

MF 10 GF 60 G

Gasloser Fülldraht, mit dem ein Schweißgut erzielt wird, das gegen Abrasionen mit Hochspannung und leichten Stößen beständig ist. Das Schweißgut setzt sich aus einem austenitischen Grundgefüge mit Chrom Karbiden zusammen. Es lässt sich nur durch Schleifen bearbeiten.

Typische Anwendungen:
Wird hauptsächlich bei Hartauftragungen von Verschleißplatten eingesetzt.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

   
   
   
   
   

FCH 801

EN 14700

T Co3

Gasloser Fülldraht, Schweißgut mit Kobalt-Chrom-Wolfram-Legierung (Co-Cr-W). Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Metallreibungen, Wärmeschocks und Verschleiß, beständig bis zu Temperaturen 500°C - 900°C und hohe Korrosionsbeständigkeit. Aufgrund der hohen Zähigkeit und Temperaturwechselbeständigkeit geeignet zur Auftragsschweißung von Stoßteilen. Als Schutzgas sollte reines Argon (Ar) verwendet werden.

Typische Anwendungen: Zum Auftragschweißen bei Kunststoff-Extrusionsschnecken, Rotoren, Papier-, Pappe-, Holzfliesen und Holzschneidwerkzeugen.

Elektrode für umhüllte Elektrodenschweißung: EH 801
Schweißstab für TIG Schweißen: TH 801

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Co3

DIN 8555

MF 20 GF 55 CTZ

   
   
   

FCH 806

EN 14700

T Co2

Gasloser Fülldraht, Schweißgut mit Kobalt-Chrom-Wolfram-Legierung (Co-Cr-W). Aufgrund der Zähigkeit des mit FCH 806 erhaltenen Schweißguts hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische und thermische Schocks. Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Metallreibungen und Verschleiß, beständig bis zu Temperaturen 500°C - 900°C und hohe Korrosionsbeständigkeit. Als Schutzgas sollte reines Argon (Ar) verwendet werden.

Typische Anwendungen: Typische Anwendungsgebiete sind Warmschneidemesser, Ingotschneidespitzen, Ventile, Ventilsitzflächen und Düsen.

Elektrode für umhüllte Elektrodenschweißung: EH 806
Schweißstab für TIG Schweißen: TH 806

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Co2

DIN 8555

MF 20 GF 45 CTZ

   
   
   

FCH 812

EN 14700

T Co3

Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Schwermetallreibungen und Verschleiß, gegen Temperaturen zwischen 500°C - 900°C und Korrosion. Das Schweißgut besitzt Kobalt-, Chrom- Tungstenlegierungen. Besitzt eine mittlere Härte und Zähigkeit, ist widerstandsfähig gegen mechanische Schläge und thermische Schocks. Typische Anwendungsgebiete sind Extrusionsschrauben aus Plastik, Papier- und Kartonmesser, Glasformen, galvaniserte Badarmaturen, Holzbearbeitungs- und Schneidewerkzeug.

Elektrode für umhüllte Elektrodenschweißung:
EH 812
Schweißstab für TIG Schweißen:
TH 812

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

T Co3

DIN 8555

MF 20 GF 50 CTZ

   
   
   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü