Magmaweld Nonstop ScheweiBen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


PRODUKTE > Schweisszusatzwerkstoffe > Umhülltes Stabelektroden-Schweissen

EH 245

AWS/ASME SFA - 5.13

E FeMn - A

Das Schweißgut besitzt eine hohe Stoßwiderstandsfähigkeit, ist Bearbeitungsfähig und das Kaltschweißen steigert die Härte. Geeignet für Hartauftragungen von Brechbacken, Kegelbrechermantel, Relais produziert aus 12-14 Mn Stählen. Ohne Pufferschichtbedarf Mehrlagen- Hartauftragungen möglich. Wird auch angewandt, um verschleißte Baggerlöffel und -Zähne auf die Originalgrößen zu bringen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

EN 14700

E Fe9

TS EN 14700

E Fe9

DIN 8555

E 7 UM 200 KP

   
   

EH 330

EN 14700

E Fe1

Ein Schweiß-Verbrauchsmaterial, womit ein mittelhartes, bearbeitbares Schweißgut für Hartauftragungen und Reperaturen von verschleißten Flächen bei Reibungen von Metall-auf-Metall, erzielt wird.

Typische Anwendungsgebiete: Schienen, Wellen, Walzen, Trägerrelais, einsatzgehärtete Zahnräder, Zylinder, Bolzen u. Ä.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe1

DIN 8555

E 1 UM 300

   
   
   

EH 340

EN 14700

E Fe1

Für das Füllschweißen von Teilen von aufeinanderreibenden Metallen, die unter schweren Bedingungen betrieben werden, einen Härtegrad von 350-400 HB erfordern. Schweißgut kann mit gesintertem Schneidewerkzeug bearbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Wellen, Schmiedformen, Erzwaggonrädern.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe1

DIN 8555

E 1 UM 400

   
   
   

EH 360R

EN 14700

E Fe8

Hoher Reibungswiderstand von Metallen. Widerstandsfähigkeit gegen mittelstarke Stöße und aggresivem Verschleiß. Das Schweißgut hat eine hohe Härte und hält diese Härte bis 600°C aufrecht. Niedriges Rissrisiko an der Schweißnaht. Mehr als drei Lagen aufeinander sollten nicht angewandt werden, daher sollten keine Produkte, die eine mehrreihige Füllung benötigen zu Pufferzwecken eingesetzt werden. Das Schweißgut kann mit Abschleifen bearbeitet werden. Da es sich um ein Typ, rutil umhüllter Hartauftragungs-Elektrode handelt, kann der Alternativstrom mit Schweißtrafos gezündet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Warmschneidemesser, Guillotinemesser, Druckgusstüren, Rolle, Walze und Verschleißteile von landwirtschaftlichen Maschinen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe8

DIN 8555

E 6 UM 60 (65W) T

   
   
   

EH 360B

EN 14700

E Fe8

Eine dick umhüllte basische Hartauftragungselektrode mit hoher Verschleißfestigkeit und einem zähen Schweißgut. Beständigkeit gegen Stöße, Reibungen von Metall, mittel und agressiven Verschleißen. Anwendung an Stellen mit Bedarf auf hohe Härtewerte. Schweißgut hat ausreichende Härte bis 600°C. Niedriges Riss- und Porenrisiko an der Schweißnaht. Das Schweißgut kann nur mit Schleifen bearbeitet werden. Mit der Elektrode EH 360B kann ohne Rissrisiko, aufeinander mehrere Lagen aufgetragen werden. Stark korrodierte Teile können bei unlegierten und niedriglegierten Stählen mit ESB 44 und bei Hartmanganstählen mit El 307 in den Original Zustand gebracht werden. Hartauftraglagen werden mit EH 360B Elektroden vervollständigt. Bei DC wird die Anwendung auf dem Positivpol (+) bevorzugt aber es kann auch bei AC geschweißt werden.

Typische Anwendungsgebiete: Warmschneidemesser, Guillotinemesser, Druckgusstüren, Rolle, Walze, Brecher, Ausgrablöffel von Erdbaumaschinen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe8

DIN 8555

E 6 UM 60 (65W) T

   
   
   

EH 380

AWS/ASME SFA-5.13

E Fe6

Hochlegierte basische Hartauftrag-Elektrode. Legierte Stähle und Werkzeugstähle werden vor dem Schweißen auf 250-400°C detemperiert, nach dem Schweißen wird bei 400°C temperiert, Teile werden langsam abgekühlt. Um eine hohe Härte homogen zu erzielen, wird nach dem Schweißen das gereinigte Teil auf 120°C getempert, im Öl- und Salzbad Wasser hinzugefügt und danach bei 540°C eine Stunde lang getempert.

Typische Anwendungsgebiete: Reparaturen und Hartauftragungen bei Kaltschnittmesser, Drechselbank und Hobelposten, die bei spanender Produktion eingesetzt werden, Fräsemesser, Spezialspiralbohrerstifte; bei der Produktion von Neuwerkzeugen aus legierten und niedriglegierten Stählen und bei Spitzenfüllung von Schnittwerkzeugen aus Schnellarbeitsstahl.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

EN 14700

E Fe4

TS EN 14700

E Fe4

DIN 8555

E 4 UM 60 (65) S

   
   

EH 515

EN 14700

E Fe14

Hochlegierte, dickumhüllte und rutile Hartauftrag-Elektrode mit einer Leistung von 160 %. Sehr hartes Schweißgut, gegen Mineralverschleiß und Korrosion hohe Widerstandsfähigkeit. Längsrisse bei der Naht beeinträchtigen die Verschleißfestigkeit nicht, jedoch erhöhen die Sensibilität bei Stoßarbeiten. Das Schweißgut kann nur durch Schleifen bearbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Einsatz bei Hartauftragungsarbeiten hauptsächlich bei Förderbändern, die hohen mineralen Verschleiß ausgesetzt sind, Förderschnecke, Mischflügel, Zement- und Betonpumpen, verschieden Teile von Mineralbrecher- und Schreddermaschinen, verschiedene Teile die in der Petrochemie-Industrie eingesetzt werden und hohem Wärmeverschleiß ausgesetzt sind.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe14

DIN 8555

E 10 UM 60 CR

   
   
   

EH 528

EN 14700

E Fe16

Hohe Verschleißfestigket gegen intensiven Mineralverschleiß. Unter diesen Bedingungen auch Widerstandsfähigkeit gegen mittelstarke Stoßbeanspruchung und Aufrechterhaltung dieser Eigenschaft bis 450°C. Schweißgut setzt sich aus einem austenitischen Grundgefüge mit Cr und Nb Karbiden zusammen. Die Nahthöhe darf 8 mm nicht überschreiten. Längsrisse bei der Naht beeinträchtigen die Verschleißfestigkeit nicht, jedoch erhöhen die Sensibilität bei Stoßarbeiten. Das Schweißgut kann nur durch Schleifen bearbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Zementmahler und -Presse, Bricketpresse und Förderschnecke, Betonpumpenbrillen, Ölindustriepresse, Baggerlöffel, Veschleißplatten.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe16

DIN 8555

E 10 UM 65 GR

   
   
   

EH 531

DIN 8555

E 10 UM 65 GR

Hohe Verschleißfestigket gegen intensiven Mineralverschleiß. Unter diesen Bedingungen auch Widerstandsfähigkeit gegen mittelstarke Stoßbeanspruchung Das Schweißgut setzt sich aus einem austenitischen Grundgefüge mit Cr und B Karbiden zusammen. Mit einzelner Lage kann der gewünschte Härtewert erreicht werden. Auftretende Längsrisse in der Naht sind bei reibendem Verschleiß nicht nachteilig. Das Schweißgut kann nur durch Schleifen bearbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Erdbaumaschinen Baggerlöffel und -Gabel, Excavator-Eimer, Zementventilatoren, Mixer-Messer, Förderschnecke, Mineralpumpen.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

   
   
   
   
   

EH 540

EN 14700

E Fe16

Hohe Verschleißfestigket gegen intensiven Mineralverschleiß. Unter diesen Bedingungen auch Widerstandsfähigkeit gegen leichtstarke Stoßbeanspruchung und Aufrechterhaltung dieser Eigenschaft bis 600°C. Schweißgut setzt sich aus einem austenitischen Grundgefüge mit Cr, Cb(Nb), Mo, W, V Karbiden zusammen. Die Nahthöhe darf 6 mm nicht überschreiten. Auftretende Längsrisse in der Naht sind bei reibendem Verschleiß nicht nachteilig. Das Schweißgut kann nur durch Schleifen bearbeitet werden.

Typische Anwendungsgebiete: Hohe Ofenbeladungssysteme, Sinterproduktionsanlagen, Edelsteinbrech- und Eliminationssysteme, Verschleißplatten, Zementöfen und -Ventilatoren.

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

TS EN 14700

E Fe16

DIN 8555

E 10 UM 65 GR

   
   
   

EH 801

AWS/ASME SFA-5.13

E Co Cr - C

Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Schwermetallreibungen und Verschleiß, Temperaturen zwischen 500°C - 900°C und Korrosion. Das Schweißgut besitzt Kobalt-, Chrom- Tungstenlegierungen. Aufgrund der hohen Härte sollte es nur in Situationen von niedrig- und mittelwertigen mechanischen und thermischen Schocks eingesetzt werden.

Schweißstab für TIG Schweißen: TH 801
Schutzgas-Schweißdraht für MIG/MAG Schweißen:
FCH 801

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

EN 14700

E Co3

TS EN 14700

E Co3

DIN 8555

E 20 UM 55 CTZ

   
   

EH 806

AWS/ASME SFA-5.13

E Co Cr - A

Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Schwermetallreibungen und Verschleiß, Temperaturen zwischen 500°C - 900°C und Korrosion. Das Schweißgut besitzt Kobalt-, Chrom- Tungstenlegierungen. Niedrige Härte, hohe Zähheit. Daher hohe Widerstandsfähigkeit auf mechanische Schläge und thermische Schocks.

Schweißstab für TIG Schweißen: TH 806
Schutzgas-Schweißdraht für MIG/MAG Schweißen:
FCH 806

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

EN 14700

E Co2

TS EN 14700

E Co2

DIN 8555

E 20 UM 45 CTZ

   
   

EH 812

AWS/ASME SFA-5.13

E Co Cr - B

Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Schwermetallreibungen und Verschleiß, Temperaturen zwischen 500°C - 900°C und Korrosion. Das Schweißgut besitzt Kobalt-, Chrom- Tungstenlegierungen. Besitzt eine mittlere Härte und Zähigkeit, ist widerstandsfähig gegen mechanische Schläge und thermische Schocks.

Schweißstab für TIG Schweißen: TH 812
Schutzgas-Schweißdraht für MIG/MAG Schweißen: FCH812

KLICKEN SIE FÜR EINZELHEITEN

EN 14700

E Co3

TS EN 14700

E Co3

DIN 8555

E 20 UM 50 CTZ

   
   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü